Schlafknigge

Wenn Sie morgen für morgen Krieg mit Ihrem Wecker führen, nach mehreren Angriffen nachgeben und total genervt in den Alltag starten – Tag für Tag, dann sollten Sie genau jetzt weiterlesen…

Was Sie daran hindert in der Schlummerphase genügend Energie zu tanken für den nächsten morgen:

–          Perfektionismus. Niemand ist perfekt und keiner kann alles erreichen. Vielleicht haben Sie einen unproduktiven Tag hinter sich. Umso besser, denn das bietet mehr Chancen, aus dem vergangenen Tag ein Fazit zu ziehen, um produktiver zu werden.

–          Angst. Sie stehen vor einem großen Problem und haben immer wieder verschiedene Szenarien vor Augen, in denen das ganze irgendwie schlecht ausgeht. Stellen Sie sich doch einmal das allerschlimmste Szenario vor, was eintreten könnte – ist es wirklich so schlimm, oder scheint es nur so?

–          Tatendrang. Vor dem Schlafengehen kommen Ihnen interessante Ideen, die Sie unbedingt jetzt ausüben wollen? Das ist quatsch. Denken Sie daran, wie viel produktiver Sie am nächsten Tag sein können, wenn Sie ausgeschlafen sind und halten Sie Ihre Idee in 3 einfachen To-Do Schritten fest.

Alles klar. Es ist gut zu wissen, welche Ursachen ein mühsames Aufstehen hat – doch was genau kann man dagegen tun. Am liebsten haben Menschen gerne die magische Pille, bzw. es muss schnell, einfach und unkompliziert sein. An dieser Stelle könnte ich einen Buchtipp empfehlen, da es jedoch nur von einer minimalen Anzahl an Personen gelesen werde würde, gibt es im Folgenden eine Zusammenfassung.

Wie Sie vom Morgenmuffel zum Frühaufsteher werden, obwohl Sie bereits verschiedene Wecker getestet haben und schon seit Jahren lieber noch eine Runde im Bett drehen

Positiv Denken

Das mag sich sehr banal anhören, jedoch ist es ein riesiger Nachteil, wenn Sie vor dem Schlafen gehen alle vergangenen Probleme wälzen oder Bücher lesen, die Ihnen immer und immer wieder kommunizieren, wie schlecht die Welt doch ist.

Erfolgstagebuch

Der Unterschied zwischen einem Erfolgstagebuch und einem Tagebuch besteht in dem selektiven Inhalt. Das Erfolgstagebuch sammelt  alle kleinen Erfolgserlebnisse und bündelt die positive Energie der letzten Wochen. Seien Sie nicht zu streng bei der Buchführung – es soll Spaß machen.

Klarheit

Wer im Alltag Klarheit verspürt, wird Auswirkungen in einem entspannten Schlaf merken. Sollten Sie in einer schwierigen Lebenslage stecken hilft es unheimlich, wenn Sie sich darüber im Klaren werden, statt Problemen die Chancen zu sehen. Schreiben Sie sich auf eine DinA4 Seite, welche Optionen sich durch Ihr ursprüngliches „Problem“ ergeben.

Entkomplizieren

Das der Morgen zur Qual wird können Sie beeinflussen. Legen Sie sich Ihre Klamotten zurecht, packen Sie Ihre Tasche und treffen Sie bereits am Vorabend alle Vorbereitungen, die möglich sind. Das vereinfacht die Morgenrutine und gibt mehr Zeit für ein entspanntes Frühstück, sowie die morgendliche Tasse Kaffee.

Bewegung

Wenn Sie in diesem Moment den Kopf schütteln und weiterhin „Sport ist Mord“ predigen, kann ich Sie beruhigen. Es geht lediglich darum einfache Bewegungen mit in den Alltag einzubauen. Während der Computer hochfährt, lassen sich schnell einfache Kniebeugen in den Tag einbauen. Das geht schnell ist einfach und regt vielleicht auch an auf mehr.

Entspannen

Ganz einfach. Entspannen Sie sich. Atmen Sie tief ein und aus. Nehmen Sie Ihren ganzen Körper wahr, wie er mit der warmen Haut die weiche Bettoberfläche berührt. Spüren Sie dieses leichte kribbeln, wenn Sie bewusst darauf achten, welche Körperstellen die Oberfläche berührt.

 

Kommentare sind geschlossen

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.